Programm

Bitte beachten Sie: In welchen Räumen die jeweiligen Themenkreise stattfinden, hängt von den zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Hygieneregeln statt. Wir informieren direkt vor Ort darüber.

15.09.2021

10.00-11.00
 

Get together, Anmeldung, Pressegespräch

 

11.00  – 12:30 Uhr
 

Eröffnung

Musikstück

Begrüßung und Eröffnung:  Dr. Gerhard Hopp, MdL, Vorsitzender Bayerischer Bibliotheksverband e.V.

Grußworte: Christian Zens, Kanzler der FAU Erlangen, Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen

Musikstück

11:30 -12:30 Festvortrag: Prof. Dr. Armin Nassehi, LMU München

Musikstück

12.30 - 13.30 Uhr

Empfang im Foyer

Kalt-warmes Buffet

13:30 -  14:15  Uhr

Bayerischer Bibliotheksverband e.V.

Mitgliederversammlung

 
14:30 – 17:15 UhrThemenkreise 1 und 2

 

Themenkreis 1

 

Themenkreis 1: Ausbildung und Studium mit Zukunft
Moderation: Dr. Bernhard Lübbers

14:30-15:15

Moderation: Dr. Bernhard Lübbers / Christina Röschlein/ Doris Schneider

Quereinsteiger*innen in Bibliotheken: externe FaMI-Prüfung für Bibliotheksmitarbeiter*innen: Verena Reber, Gemeindebibliothek Unterföhring. Carola Böhl, Deutsches Museum München
Moderation: Doris Schneider, Leiterin der Bibliothek der Technischen Hochschule Ingolstadt

15:15-16:00

Berufsbegleitendes Studium (Erfahrungsberichte): Sonja Emmer, Stadtbibliothek Straubing (B.A. in Potsdam), Anne-Kathrin Wallmann, Volksbücherei Fürth (Fernstudium Hannover), Marco Becker, Bayerische Staatsbibliothek (Fernstudium Hannover, Master an der Humboldt Universität zu Berlin)
Moderation: Christina Röschlein, Leiterin der Volksbücherei Fürth

16:00-16:30

Kaffeepause im Foyer
 

16:30-17:15

Verschiedene Wege, dasselbe Ziel: Bibliothekswissenschaftliches Masterstudium und Bibliotheksakademie Bayern im Vergleich. Podiumsdiskussion. Dr. Julia Knödler, ULB Sachsen-Anhalt, Absolventin des Studiums an der Humboldt Universität zu Berlin.
Dr. Martin Völkl, Universität Augsburg, Absolvent des Studiums an der Bayerischen Bibliotheksakademie (BAB) in München
Moderation: Dr.  Bernhard Lübbers, Leiter der Staatlichen Bibliothek Regensburg

  

 

Themenkreis 2

 

Themenkreis 2: Viele Köche würzen den Brei: partizipative Bibliotheksgestaltung

Moderation: Sabine Adolph

14:30-15:15

Neubau Stadtteilzentrum mit Stadtteilbibliothek in Erlangen-Büchenbach: Die Stadt Erlangen plant die Errichtung eines Stadtteilzentrums mit Stadtteilbibliothek im Stadtteil Büchenbach. Das innovative Konzept basiert auf den Ergebnissen einer moderierten Bürgerbeteiligung (Baupiloten-Methode). Ziel ist ein offenes Haus mit unterschiedlichen räumlichen Atmosphären (einladender Mitgestalten-Marktplatz, ungezwungene Feier-Bühne, gesunde Genießer-Lounge, verwinkelte Entspannungs-Oase, vielfältige Handwerker-Wiese, helle Atelier-Lichtung, inspirierendes Entdecker-Lab). Dr. Adrian La Salvia, Leiter der Stadtbibliothek Erlangen

15:15-16:00

UB Erlangen-Nürnberg: Einrichtungskonzeption mit Design Thinking im Rahmen der Case Study „Organizational Creativity“ an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Zweigbibliothek:
Im Rahmen einer Case Study im Bereich Kreativität haben Masterstudierende am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der FAU nutzerorientierte Lösungen entwickelt, wie das Lernerlebnis in der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Zweigbibliothek verbessert werden könnte. In enger Kooperation mit der Bibliothek und mithilfe von Design Thinking, einem nutzerzentrierten Innovations- und Kreativitätsansatz, wurden Probleme identifiziert und Lösungen erarbeitet, um sowohl die Lernumgebung als auch die bestehenden Dienstleistungen zu verbessern.  Stephanie Kolbe, Julia Gauthier, UB Erlangen-Nürnberg

16:00-16:30

Kaffeepause im Foyer
 

16:30-17:15

Stadtbücherei Penzberg: „wohnZimmer Rathauspassage“: Eine öde, meist leere Passage in einen attraktiven Dritten Ort im Zentrum der Stadt zu verwandeln – diese Aufgabe hat sich die Stadtbücherei Penzberg gestellt. Das im Rahmen des Programms „Stadtbibliotheken verändern“ der Kulturstiftung des Bundes geförderte Projekt sieht vor, gemeinsam mit dem Kooperationspartner Volkshochschule und den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt ein Konzept für die künftige Gestaltung und Nutzung der Passage zu entwickeln, in der bereits beide Institutionen beheimatet sind – gar nicht so leicht in Corona-Zeiten. Bericht aus einer gemeinsamen Lernphase. Katrin Fügener, Leiterin der Stadtbücherei Penzberg, Ilka Heissig, stellvertretende Leiterin

18:00 – 18:30
Foyer

Führung durch die Stadtbibliothek Erlangen
Marktplatz 1
 

Ab 19:00
(Einlass ab 18:30 Uhr)

Fränkischer Abend
in der Heinrich-Lades-Halle

Abendprogramm „Stadt.Land.Kusz“ mit Fitzgerald Kusz  & Klaus Brandl

Kalt-warmes Buffett

 

16.09.2021

09.30 – 10.15 Uhr
 

Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare e.V. Landesverband Bayern: Mitgliederversammlung

10.30 – 16.45 Uhr
 

Verbundkonferenz

09.30 – 10.15 Uhr
 

Berufsverband Information Bibliothek e.V. Landesgruppe Bayern: Mitgliederversammlung

10.30 – 12.30 Uhr
 

Themenkreis 3: Gestärkt und ideenreich aus der Krise: Neue Angebote von Bibliotheken.

Krisen als Chance für Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit. Die Welt „nach Corona“ wird gesünder und grüner – was können Bibliotheken als Unterstützung dazu leisten?

Impulsvortrag und Moderation: Andreas Mittrowann

 

12:30 – 13:00 Uhr

Mittagspause

12.30 – 13.30 Uhr

Kalt-warmes Buffet im Foyer

13.30 – 15.00 Uhr
 

Andreas Mittrowann: Organisatorische Resilienz in Bibliotheken

Die Corona-Pandemie hat Bibliotheken nicht nur organisatorisch gefordert, sondern Leitungen sowie Mitarbeiter*innen auch mental und emotional beansprucht. Wie können Bibliotheken sich für künftige Krisen besser wappnen? Welche Lösungen gibt es, um „stress-elastisch“ nicht nur die großen, sondern auch durch die kleinen Herausforderungen besser zu bewältigen. Andreas Mittrowann stellt in diesem Vortrag die Fundamente für eine resiliente Organisation dar und zeigt mit interaktiven Elementen und Mini-Übungen, wie jedes Bibliotheksteam mehr Stärke und Zuversicht im Alltag finden kann.

Ab 15:00

Historische Stadtführung, Besichtigung der Universitätsbibliothek
(bei ausreichender Nachfrage)

jeweils
9:30 Uhr und 15:30 Uhr

Führung Hauptbibliothek der Universität, Schuhstr. 1a: Ausleihe und Lernräume neu gedacht - Ideen, die in der Pandemie verwirklicht wurden
jeweils max. 10 Personen

Führung Alte Universitätsbibliothek, Universitätsstr. 4, Zugang Schuhstraße: Wertvoller Bestand in historischen Räumen - online weltweit präsentiert
jeweils max. 10 Personen

Die Führungen dauern jeweils 30 Minuten.